2022


ARCHIV (Vergangene Veranstaltungen)→     Regelmäßige Termine               In Planung   Termine 2022→     Termine Archiv→


Vergangene Veranstaltungen 2022 

Hier erfahren Sie, was Sie alles verpasst haben…


November 2022

Texte & Tapas mit dem Aachen-Toledo VereinBuchhandlung Schmetz am Dom – Münsterplatz 7 – 9  – Sonntag, 20. November

zweisprachige Lesung mit Berna González Harbour 

Die Zeichnungen des spanischen Malers Francisco de Goya begeistern und verstören. Sie gehören zum großen kulturellen Erbe Spaniens, beim Besuch im Prado in Madrid kann man eine große Zahl dieser Zeichnungen sehen.

Die Autorin Berna González Harbour hat diese Zeichnungen als Folie für ihren neuesten Kriminalroman genutzt. „Goyas Ungeheuer“ heißt dieses Buch. Unser Mitglied der Buchhändler Walter Vennen hat die Autorin und das Buch bei einem Besuch in Madrid im vergangenen Juni kennengelernt. Er war so beeindruckt und begeistert sowohl von der Autorin als auch vom Buch, dass er unserem Verein vorschlug, Frau González Harbour zu einer Lesung nach Aachen einzuladen.

Und so konnten wir tatsächlich am Sonntag, den 20. November Berna González Harbour in der Buchhandlung Schmetz begrüßen, wo sie uns in einer spannenden Lesung ihren Krimi um die Kommissarin Maria Ruiz vorstellte. Eine junge Frau ist an einer Brücke des Manzaners tot aufgefunden worden. Die Art, wie sie an das Brückengeländer gefesselt ist, deutet darauf hin, dass jemand ein Bild von Goya nachgestellt hat. Es passieren weitere Morde, und jedes Mal sieht es so aus, als würde jemand sich auf ein Bild Goya beziehen.

Berna González Harbour las auf Spanisch, zum besseren Verständnis wiederholte Buchhändler Walter Vennen den Textteil auf Deutsch. Nach der Pause, in der die Besucher sich mit Tapas und Tinto stärken und sich schon mal über das Buch unterhalten konnten, wurde diese Reihenfolge umgedreht. Zuerst las Walter Vennen auf Deutsch, dann wiederholte Berna González Harbour den Textteil auf Spanisch. Extra zur Lesung aus Bielefeld angereist war auch der Verleger Günter Butkus, in dessem Pendragon-Verlag die deutschsprachige Ausgabe erschienen ist. Er freute sich sehr, seine Autorin in Deutschland treffen zu können.

Am Ende der Lesung konnte die Autorin viele Signierwünsche erfüllen, die Besucher gingen lächelnd und dankend in den frühen Abend hinaus.

Unser Dank geht wie immer an das Tapas-Team, die den Besuchern mit ihrem reich gedeckten Tisch neben dem literarischen Genuss auch kulinarische Freuden ermöglichten

Berna González Harbour hat sich nach ihrer Rückkehr mit einer sehr schönen Mail bei uns für die schöne Zeit in Aachen bedankt. Hoffentlich können wir diese sympathische Frau mit einem nächsten Buch noch einmal in Aachen begrüßen.

Ein Bericht von Walter Vennen.


Oktober 2022

Texte & Tapas mit dem Aachen-Toledo VereinBuchhandlung Schmetz am Dom – Münsterplatz 7 – 9  – Sonntag, 16. Oktober 

zweisprachige Lesung mit Miqui Otero 

Lesung Miqui Otero    Sonntag 16.10.2022

Dadurch, dass Spanien in diesem Jahr Ehrengastland der Frankfurter Buchmesse war, hatten wir die Gelegenheit einer ganz besonderen Lesung eines spanischen Autoren in Aachen. Der in Barcelona lebende Schriftsteller Miqui Otero zählt in Spanien zu den wichtigsten Stimmen der jüngeren Literaturszene. In Barcelona gilt er inzwischen als Schlüsselfigur der dortigen Kulturszene.

Diesen sympathischen jungen Mann konnten wir am Sonntag, den 16. Oktober in der Buchhandlung Schmetz begrüßen. Die altbewährte Reihe „Texte, Tinto und Tapas“ konnte so eine weitere Fortsetzung finden. Otero präsentierte uns seinen im Frühjahr auf Deutsch erschienenen Roman „Simón“, die faszinierende Geschichte des kleinen Jungen Simón, der in Barcelona in der Kneipe seiner Eltern aufwächst und der von seinem geliebten und bewunderten großen Cousin Rico ständig mit spannenden Büchern versorgt wird. Ein großer Barcelona-Roman, ein großer Roman, der nicht unkritisch mit den Eitelkeiten der höheren spanischen Gesellschaftsschichten umgeht.

Miqui Otero und unser Mitglied Walter Vennen präsentierten den Roman zweisprachig. Vor der Pause las Miqui Otero einen Teil auf Spanisch, Walter Vennen wiederholte diesen Teil auf Deutsch. Nach der Pause drehten die beiden diese Reihenfolge um, zuerst las Walter Vennen den Text auf Deutsch, dann wiederholte Miqui Otero diesen Teil auf Spanisch. Man gewann einen wirklich guten Eindruck vom Buch und das Publikum dankte dem Autor am Ende mit lang anhaltendem Applaus.

Einen Extraapplaus gab es für die Damen der Tapasgruppe, die wieder einmal eine literarische Veranstaltung mit kulinarischen Köstlichkeiten prima ergänzten.

Ein Bericht von Walter Vennen.


Fahrt zur FRANKFURTER BUCHMESSE  Samstag, 22.10.2022   – In Kooperation mit der Buchhandlung Schmetz am Dom

Buchmesse Frankfurt 2022, Ehrengastland Spanien

Nach zwei Jahren coronabedingter Zwangspause konnte in diesem Herbst die Frankfurter Buchmesse endlich wieder als Präsenzmesse stattfinden. Jedes Jahr gibt es bei der Messe ein Ehrengastland, in diesem Jahr war das Spanien. Diese Ehrengasteinladung bedeutet für das entsprechende Land, sich in seinen zahlreichen kulturellen Facetten in einer gesonderten großen Ausstellung präsentieren zu können.

Spanien hat diese Aufgabe sehr intensiv wahrgenommen und die Organisation dieses Events im Kulturministerium an ganz hoher Stelle angesiedelt. So waren im Umfeld der Buchmessenwoche über vierhundert spanische Schriftstellerinnen und Schriftsteller in Deutschland, um ihre Literatur zu präsentieren. Eröffnet wurde die Buchmesse von König Felipe und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Selbstverständlich war auch Königin Letizia mit angereist.

Aber schon im Vorfeld der Messe gab es einen regen kulturellen Austausch zwischen Spanien und Deutschland. Unserem Vereinsmitglied, dem Buchhändler Walter Vennen, widerfuhr die große Ehre, Ende Juni Teil einer Gruppe von zehn deutschen Buchhändlerinnen und Buchhändlern zu sein, die für drei Tage nach Madrid eingeladen wurden und dort das reiche literarische Leben intensiv kennenlernen konnten. Eine Folge dieser Einladung können wir am 20. November nachmittags um 16:00h in der Buchhandlung Schmetz erleben. Denn Walter Vennen lernte in Madrid die Schriftstellerin Berna Gonzalez Harbour kennen, die bei einer Lesung ihren jetzt ins Deutsche übersetzten Roman „Goyas Ungeheuer“ auf unsere Einladung hin vorstellen wird. 

Natürlich war es selbstverständlich, dass unser Verein zusammen mit der Buchhandlung Schmetz eine Fahrt zur Buchmesse organisierte, die am 22. Oktober bei herrlichstem Spätsommerwetter stattfand. Hier konnten sich unsere Mitglieder einen eigenen Eindruck vom Auftritt des Gastlandes in der Sonderausstellung verschaffen und außerdem noch den Trubel bewundern, den die weltgrößte Buchmesse an den Publikumstagen verursacht.

Den Kopf voller faszinierender Sinneseindrücke und die Taschen voll mit Lesematerial waren die Mitfahrenden vollzählig und ordentlich müde abends um halb zehn dann wieder in Aachen.

Ein Bericht von Walter Vennen.


September 2022 


JULI 2022

Am 24.07.2022  Ausstellung – Vortrag  „Die Belagerung einer Stadt durch die Spanier: Jülich 1621/22“  Zitadelle Jülich 

Besuch der Zitadelle Jülich

24 Juli, die Sonne strahlt von einem wolkenlos blauen Himmel, Temperatur knapp 30°, die idealen Bedingungen für einen Besuch….im Freibad? Oder in der Zitadelle Jülich! Die war jedenfalls das Ziel von rund 20 Mitgliedern des Aachen- Toledo Vereins, die sich die Ausstellung :„Weltreich & Provinz – Die Spanier am Niederrhein“ anschauen wollten.

Es sei vorweg  gesagt: eine absolut lohnenswerte Alternative zum Freibadbesuch!

Zur Einstimmung gab es zunächst einen  sehr informativen und lebendigen Vortrag von Guido von Büren, der uns im Anschluss daran auch durch die  Ausstellung im Pulverturm des Museums führte. Die Exponate , insbesondere verbunden mit seinen Erklärungen , geben einen sehr guten Einblick in die Region in der Zeit von 1560-1660.

Nach viel  Wissenswertem und geistiger Nahrung gab es im Garten der Zitadelle im Rahmen des Renaissance-Picknicks kleine Snacks, Getränke und Eis.  Eine schöne Gelegenheit, den Nachmittag bei angeregten Gesprächen ausklingen zu lassen.

Ein Bericht von Ingrid Seibert.



MAI 2022

Am 28.05.2022 fand die diesjährige

Mitgliederversammlung 

Nachlese zur Mitgliederversammlung am 28 Mai 2022 in Haaren
Bei der nun schon zur Tradition gewordenen und von Maria organisierten schmackhaften Kaffeetafel mit leckeren Kuchen wurde die Tagesordnung zur Jahresmitgliederversammlung zügig abgehandelt. Der Tagungsraum war vom Vorstand in den Spanischen Nationalfarben bunt geschmückt. Besonders hervorzuheben ist auch der vorbildliche Bericht des Schatzmeisters und der Rechnungsprüfer. Am Ende ergab sich ein signifikanter Überschuss, der unter anderem daraus resultiert, dass während der Coronapandemie viele Veranstaltungen nicht stattfinden konnten.
Entsprechend interessant waren dann sie Ausführungen zum neuen Programm in 2022, das angeregt diskutiert wurde.
Als neues High-light war dabei ein Besuch der Frankfurter Buchmesse (Partnerland Spanien) im
Gespräch sowie am 24.07.2022 eine Führung durch die Zitadelle in Jülich mit anschließenden Vortrag: „Die Belagerung einer Stadt durch die Spanier: Jülich 1621/22“.  Mit Freude sehen wir auch, vorausgesetzt es gibt keine neuen pandemischen Beschränkungen, dem herbstlichen
Grillfest am 10. September entgegen, für das der neue Grillplatz „Goertzbrunnenstr.„ in Aachen Brand gefunden wurde.
Darüber hinaus werden wir uns sicher über weitere Veranstaltungen unseres preisgekrönten Buchhändlers freuen können.

Die Mitglieder und Freunde des Vereins werden durch eine Rundemail entsprechend über das geplante Programm in 2022 informiert.

Ein Bericht von W.Ullrich

Gedankt sei allen Vereinsmitgliedern für ihr Kommen, die interessanten Beiträge und konstruktiven Anregungen.

Der Vorstand:

HERZLICHEN DANK ALLEN HELFERINNEN UND HELFERN FÜR DIE UNTERSTÜTZUNG UND DIE GUTE ZUSAMMENARBEIT –  der Vorstand.

FOTOS


 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ARCHIV (Vergangene Veranstaltungen)→     Regelmäßige Termine                 In Planung   Termine 2022→ Termine Archiv→