2024


Termine 2024→     Regelmäßige Termine        In Planung                    ARCHIV  (Vergangene Veranstaltungen)


Vergangene Veranstaltungen 2024

Hier erfahren Sie, was Sie alles verpasst haben…


JUNI 2024

Corpus Christi in Toledo 2024

Mittwoch bis Sonntag, 28. May- 2. Juni  Reise nach Toledo anlässlich der Fronleichnams-Feierlichkeiten Corpus Christi


MAI 2024

08.05 – 09.05.2024    Teilnahme an der 

Karlspreis 2024

Am Christi Himmelfahrtstag 2024 wurde in Aachen der Internationale Karlspreis der Stadt Aachen an Pinchas Goldschmidt verliehen. Bei dem Fest auf dem Katschhof, bei dem sich die europäischen Partnerstädte präsentieren, durfte auch Toledo nicht fühlen, das aufgrund seiner jüdischen Geschichte eine besondere Nähe zum Karlspreisträger verspürt.

Die Sonne am Himmel ließ fast ein wenig spanische Gefühle aufkommen. Vino y tapas am Stand des Städtepartnerschaftsvereins Aachen-Toledo steigerte diese Emotionen zusätzlich. Das Tapas-Team um Ortrud Delacour und Maria Köpp präsentierten verschiedene Variationen bei denen Jamón, Käse, Tortilla und Sardellen nicht fehlen durften.

Durch Wetter und Genüsse verwöhnt, wurden viele Gespräche geführt und Interessierte über die alte Stadt am Tajo informiert.

Bekanntschaften wurden geknüpft und vertieft. Die Stände der anderen Partnerstädte wurden besucht und dort die gemeinsame Leidenschaft, die Völkerverständigung und Förderung der Freundschaften, erörtert.

Am Stand gegenüber wurde dann auch Champagner genossen und auf die Krönungsstädte Aachen, Reims und Toledo angestoßen. Umso mehr, da dieses Jahr Freunde aus der französischen Partnerschaftsvereinigung den Weg nach Toledo finden werden.

¡Viva Aquisgrán! Vive Reims! Es lebe Toledo!

Bericht Mario Hecker

FOTOS

 


FEBRUAR 2024

Samstag, 03. Februar 2024, um 19:00 Uhr in der ACRA, Trierer Str. 52, Aachen. Neujahrsempfang mit Paella

Neujahrsempfang 2024

Das erste Highlight des Vereinslebens war wieder ein gelungener Abend.  Rund 100 Gäste trotzten Regen und Wind und fanden den Weg ins Vereinsheim des spanischen Kulturvereins ACRA auf der Triererstrasse.

Schon einige Zeit vor dem offiziellen Beginn der Veranstaltung füllte sich der Saal mit erwartungsfrohen Gästen und der Raum mit dem Duft nach frisch zubereiteter Paella.  Doch nicht nur Duft und Aussehen überzeugten, sondern auch geschmacklich war sie- reichlich belegt- wieder ein kulinarisches Gedicht.

Daneben gab es Platten mit Manchegokäse und Serranoschinken, Pimientos de Padrón, Gambas al ajillo und andere spanische Köstlichkeiten.  

Als musikalischen Höhepunkt hatte der Verein wieder die Tuna Universitaria aus Maastricht gewinnen können, die schon im letzten Jahr die Gäste buchstäblich von den Stühlen geholt hatte.  Und auch diesmal gelang es den 8 jungen Männern wieder, mit ihrer schwungvollen Darbietung die Gäste zum Singen, Tanzen und begeisterten Mitklatschen zu animieren. Bemerkenswert ist, dass sich bei der Truppe, die sich ganz der spanischen Studententradition verschrieben hat, diesmal nur ein Spanier dabei war, sie ist international zusammengesetzt. Dass auch ein junger Mann aus der Ukraine dazu gehört, der kurz vor Ausbruch des Krieges sein Studium in Maastricht aufgenommen hat, ist sicher auch bemerkenswert. 

Es fiel wieder schwer, die Sänger zu verabschieden, aber die großartige Stimmung hielt noch lange an, und vielleicht hat manch einer noch auf dem Heimweg fröhlich vor sich hin gesummt….

Fazit: ein perfekter Start ins Vereinsjahr, dem hoffentlich noch einige interessante Veranstaltungen folgen werden.

Ein Bericht von Ingrid Seibert.

FOTOS


VIDEOS:   Video 1                   Video 2



Termine 2024→         Regelmäßige Termine                                      In Planung                ARCHIV  (Vergangene Veranstaltungen)